Beschäftigungsprogramm für Asylsuchende

Im Frühjahr 2017 hat sich die Projektgruppe mit der Frage auseinandergesetzt, ob sich für verschiedene Asylsuchende Beschäftigungsmöglichkeiten finden lassen. Viele Asylsuchende haben kaum eine Tagesstruktur und sind oft froh darum eine Aufgabe zu haben und gebraucht zu werden.

Die Projektgruppe hat verschiedene Institutionen anfragt, ob sie Möglichkeiten zur Beschäftigung haben. Parallel wurden die Asylsuchenden informiert, dass dieses Programm startet.

Schon vor den Sommerferien 2017 konnten verschiedene Aufgaben an Asylsuchende zugeteilt werden. So haben Asylsuchende bei der Chilbi, im Gemeindesaal, bei der Kirchgemeinde und bei der politischen Gemeinde mitgearbeitet.

Seit September 2017 treffen sich die Asylsuchenden jeweils am Montagmorgen im Ref. Kirchgemeindehaus. Bei diesen Treffen werden anfallende Aufgaben besprochen und verteilt.

Die Leitung des Treffens liegt bei Patrick Brun und Andreas Müller.

Suchen Sie für Ihren Verein oder Ihre Organisation Unterstützung und können sich vorstellen, Asylsuchende Menschen zu beschäftigen?

Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Kontakt/Newsletter abonnieren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.